Standort - Erftstadt

Bonner Straße 48
50374 Erftstadt

+49 2235 - 72 28 0

mehr erfahren
  • Montag - Freitag
    • 09:00 - 13:00
    • 14:00 - 18:30
  • Samstag
    • 09:00 - 13:00
  • Sonntag
    • Geschlossen

Standort - Kreuzau

mehr erfahren
  • Montag - Freitag
    • 08:30 - 18:00
  • Samstag
    • 09:00 - 13:00
  • Sonntag
    • Geschlossen

Für Euch vor Ort

In Kreuzau

Ihr Gesund Zentrum - IGZ

In diesem Zentrum komplettiert die Firma Fuß im Fokus Orthopädieschuhtechnik das Angebot der Gewerke, die sich um Ihre Gesundheit und Ihr Wohlergehen kümmern. Neben Sanitätshaus, Apotheke, Fachärzten und anderen Gesundheitshandwerkern sind wir die Spezialisten für ihre Füße.

Egal ob Schuhreparaturen, Einlagen, Maßschuhe, Bequem- und Spezialschuhe für Problemfüße oder Wanderschuhe für große Anstrengungen - bei Fuß im Fokus Erftstadt wird sich unser Fachpersonal speziell um Ihre Fuß- und Schuhprobleme kümmern, und Ihnen mit Rat und Tat zu Seite stehen.

Dabei können wir auf langjährige Erfahrung zurückblicken:

Entstanden aus dem preisgekrönten Orthopädieschuhmacherbetrieb Büchel,

über Orthopädieschuhmachermeister Leo Königs in Winden,

modernisiert in der Orthopädieschuhtech im IGZ wurde schließlich im

Januar 2018 die Firma Fuß im Fokus Orthopädieschuhtechnik in Kreuzau.

Profitieren Sie von unserer Erfahrung und lassen Sie sich beraten!

Alle Leistungen vor Ort

in Kreuzau

Orthopädische Schuhzurichtungen

Orthopädische Schuhzurichtungen:


 


Orthopädische Schuhzurichtungen an konfektionierten oder maßgefertigten Schuhen dienen dazu, den vorhandenen Schuh des Patienten so zu gestalten, dass durch einzeln oder in Kombination vorgenommene Arbeiten Fußbeschwerden, die die Mobilität einschränken, beseitigt oder gemindert werden. Sie können die biomechanischen Eigenschaften verbessern, das Gangbild harmonisieren, die Statik korrigieren oder durch gezielte Druckentlastungen und Druckumverteilungen zur Schmerzlinderung herbeiführen.



Zu den häufigsten orthopädischen Schuhzurichtungen gehören:


- Beinlängenausgleiche z.B. nach dem Einbau von Hüft- oder Knieendoprothesen
- Außen- oder Innenranderhöhungen zur Entlastung der Kniegelenke und zur Achskorrektur
- Abrollhilfen und Sohlenversteifungen zur Entlastung am Vorfuß
- Pufferabsätze zur Verminderung der Stoßkräfte beim Auftritt

Orthopädische Einlagen

Orthopädische Einlagen:


 


Orthopädische Einlagen sind funktionelle Orthesen, die am Fuß korrigierend, stützend, bettend oder stimulierend wirken. Sie haben direkten Einfluss auf die Stellung der Füße, indirekte aber auch auf Knie, Hüfte, Becken, Wirbelsäule und Kopf. Einlagen und Schuhe bilden eine funktionelle Einheit und sollten aufeinander abgestimmt sein.



Zu den häufigsten Einlagen zählen:



- Stützende Einlagen bei Knick-Senk-Spreizfußes
- Bettende Einlagen bei Entzündungen der Plantarsehnen und Fersensporn
- Schaleneinlagen bei Knickfüßen
- Sensomotorische Einlagen (propriorezeptive Einlagen) bei Zehenspitzengang, muskulären Dysbalancen & Verspannungsschmerzen
- Diabetes adaptierte Fußbetten bei diabetischem Fußsyndrom
- Korrekturbackeneinlagen in der Nachbehandlung von kindlichen Klumpfüßen
- Stoßabsorber temporär bei Fersenschmerzen


 


Orthopädische Einlagen können in verschiedenen Herstellungsprozessen angefertigt werden. Je nach Indikationsbild wird die Form der Maßnahme gewählt Dabei können wir bei Fuß im Fokus Orthopädieschuhtechnik auf sämtliche Techniken der modernen Orthopädie zurückgreifen. 
Egal ob Trittschaum, Trittspur, 3-D oder 2-D Scan, Vakuumtechnik (wie Jurtin oder FMV), Gipsabdruck, CAD oder Druckmessung, wir bieten für die bestmögliche Versorgung je nach Indikation die passenden Varianten an.


Bei uns werden alle Einlagen in eigener Werkstatt individuell für den Patienten hergestellt. Alle unsere Materialien sind zertifiziert.

Galerie

Wanderschuhe

Wanderschuhe:


 


Für leichte Wanderungen und Tagesausflüge sind Multifunktionsschuhe die idealen Begleiter. Sie sind auf eine Vielzahl an Outdoor-Aktivitäten ausgelegt und damit in unterschiedlichem Terrain universell einsetzbar.


Ein Multitalent, das zum Kultschuh wurde ist der Klassiker unter den Multifunktionsschuhen, der Renegade Mid. Dieser wartet auch nach zwei Jahrzehnten bewährten Einsatzes mit zeitlos-frischer Optik und bestem Geh- und Tragekomfort auf. Die stabile Schaft- und Sohlenkonstruktion sorgt für gute Stabilität und Halt und eröffnet damit eine Vielzahl an Einsatzmöglichkeiten. Ob aktiver Alltag oder spontane Tour durch die Eifel oder in der Ville – im RENEGADE GTX MID findet man den idealen Begleiter. Nicht ohne Grund haben wir Europas meistverkauften Wanderschuh ständig vorrätig (sofern es die derzeitigen lieferketten erlauben!).



Neben Lowa können Sie bei uns auch Finn Comfort oder Waldläufer Wanderschuhe bestellen.

Galerie

Orthesen

Orthesen:


 


Orthesen bestehen meist aus festen, stabilen Materialien mit unterstützenden Funktionselementen wie Zügeln, Bügeln, Gelenken oder Stäben. Je nach Anforderung können sie zur Immobilisierung – also Ruhigstellung –, Mobilisierung, Entlastung, Stabilisierung und zur Korrektur von Fehlstellungen von Gliedmaßen und Gelenken beitragen. Mit Orthesen kann ein betroffenes Körperteil also sowohl vollständig ruhiggestellt als auch kontrolliert mobilisiert werden. Darüber hinaus lässt sich mit Orthesen die Haltung und Bewegung von Gliedmaßen korrigieren. Außerdem gibt es spezielle Neuroorthesen, die ausgefallene bzw. eingeschränkte Körperfunktionen ersetzen können. Diese lassen sich zum Beispiel einsetzen, wenn aufgrund eines Schlaganfalls oder einer Polioerkrankung (Kinderlähmung) an Beinen oder Armen eine Komplett- oder Teillähmung vorliegt. Die Entscheidung für eine Orthese sollte stets in Absprache mit dem behandelnden Arzt erfolgen. Nur er kann nach einer eingehenden Untersuchung einschätzen, ob eine Orthese bei Ihren Beschwerden das geeignete orthopädische Hilfsmittel ist.


Beispiele für Orthesen am Fuß sind:


-          Knierahmenorthesen zur Kniestabilisierung


-          Peronäusorthesen nach Schlaganfall bzw. bei Fußheberschwäche


-          Walker bei Frakturen


-          Total Contact Cast oder Zweischalenorthese bei Charcotfuß


-          Fersenentlastungsorthese bei Fersenbeinbruch

Galerie

Verbandsschuhe & Entlastungsschuhe

Verbandsschuhe:


 


Verbandsschuhe sind konfektionierte Schuhe. Sie sollen eine rasche Mobilisation sicherstellen. Ein guter Druckausgleich ist nur mit Einlagen möglich. Man unterscheidet zwischen kurzzeitige Versorgungen (z.B. postoperativ oder bei leichten Verletzungen) und Langfristigen Versorgungen (schlecht heilende Wunden und Infektionen).



Der Markt bietet eine Vielzahl an Modellen für die individuellen Bedürfnisse. Diese Schuhe sind meistens ausgestattet mit:


- Genügend Platz für verbände
- Platz für Bettungen
- Weitenverstellbar
- Breite Klettverschlüsse
- Waschbar
- desinfizierbar
- weiche Materialien
- Gute Standsicherheit
- weiter Einstieg
- gutes Handling


Entlastungsschuhe:


 


Unterschieden wird zwischen Vor- und Rückfußentlastung. Wichtig bei diesen Schuhen ist die ausreichende Mobilität der Träger.


Bei geriatrischen Patienten mit Gang- und Standunsicherheiten sollten diese Schuhe nur nach sorgfältiger Abwägung bezüglich der Sturzgefahr eingesetzt werden.



Diese Schuhe setzt man hauptsächlich postoperativ ein, aber auch bei Frakturen und in der Wundheilung.

Galerie

Bequemschuhe

Bequemschuhe:


 


Sport, Ernährung, Entspannung, Körperpflege- eins der wichtigsten Anliegen vieler Menschen ist etwas für die Gesundheit zu tun. Dabei kommen die Füße allerdings oftmals zu kurz.  Enges Schuhwerk, High Heels oder andere modische Accessoires, die den Namen Schuhe gar nicht mehr verdienen, prägen heute immer noch das Leidensbild vieler Füße. Auch junge Menschen spüren dadurch im Alltag die Überlastung Ihrer Füße.


Bequemschuhe bieten hierzu einen Gegensatz, und stehen in Sachen modischen Aspekt, Farbe und Aussehen ihren „ungesunden“ Kollegen in nichts nach. Fuß im Fokus Orthopädieschuhtechnik bietet Ihnen Produkte der Herstellern Finn Comfort, Waldläufer und Legero. Diese Firmen sind bekannt dafür, sich seit vielen Jahrzehnten für fußgesundes Schuhwerk einzusetzen und entsprechende Produkte anzubieten. Diese Schuhe haben ein ausreichendes Platzangebot, funktionelle Sohlen und oftmals auch spezielle Materialien, die Fußdeformitäten und Problemfüßen Rechnung tragen.


Sprechen Sie unsere SchuhfachverkäuferInnen an, Ihre Füße werden es Ihnen danken!

Galerie

Diabetikerschutzschuhe

Diabetiker / Rheumatikerschutzschuhe:


 


Diabetikerschutzschuhe sind konfektionierte Spezialschuhe, die nach den Leitlinien der deutschen Diabetesgesellschaft bei Patienten mit Diabetes mellitus und damit verbundenem diabetischen Fußsyndrom eingesetzt werden.
Die häufigsten Erscheinungsformen des diabetischen Fußsyndroms sind Sensibilitätsverlust (Neuropathie), Durchblutungsstörungen (Arterielle Verschlusskrankheit), Hammerzehenbildung, Ulcerationen und Wunden aufgrund von erhöhtem Druck und inadäquatem Schuhwerk.


Die Schuhe zeichnen sich aus durch: 
 
- Großes Volumen, vor allem im Zehenbereich
- Polsterungen zwischen Ober- und Futterleder
- keine innenliegenden Nähte
- herausnehmbarer Platzhalter für polsternde Einlagen und Fußbetten
- gute Fersenführung
- verbesserte Abrollfähigkeit zur Steigerung der Dynamik
- steife Sohle zur Druckreduzierung an der Fußsohle


Nicht jeder Diabetiker entwickelt ein diabetisches Fußsyndrom. Schätzungen zufolge ist es in Deutschland jedoch jeder dritte. Oft sind Folgeschäden Wunden, Infektionen und schlimmstenfalls Amputationen. Die Mobilität, dadurch auch die Lebensqualität und die Lebenserwartung können bei schlimmen Verläufen des diabetischen Fußsyndroms enorm herabgesetzt werden.  
Unsere Schuhtechniker bei Fuß im Fokus sind im Umgang mit dem diabetischen Fußsyndrom besonders geschult. Durch unsere Arbeit mit Schwerpunktpraxen und diabetischen Fußambulanzen profitieren Sie von der Erfahrung und dem Knowhow unserer Mitarbeiter. Machen Sie einen Termin.


Fuß im Fokus Orthopädieschuhtechnik führt Schutzschuhe Lucro, Nimco und Thanner.

Galerie

Orthopädische Maßschuhe

Orthopädische Maßschuhe:


 


Orthopädische Maßschuhe sind Schuhe; die über einen individuellen Leisten mit orthopädischen Merkmalen gefertigt werden. Sie werden für Patienten mit Funktionsstörungen, formveränderten (deformierten) Füßen oder zur Verbesserung einer Behinderung hergestellt. Sie können eine korrigierende, druckentlastende, stützende, bettende oder defektausgleichende Wirkung haben. Auch werden Sie oft  zur Verbesserung der Statik und Biomechanik eingesetzt .



Bei Fuß im Fokus steht die Funktion im Vordergrund, ohne die modischen Aspekte einer Schuhversorgung aus den Augen zu verlieren. Nicht ohne Grund sind die Maßschuhe die "Königsdisziplin" der Orthopädieschuhtechnik. Hier kann der Orthopädieschuhmacher all seine Erfahrung einsetzen, um einen funktionalen, modischen und passgenauen Schuh herzustellen.


 

Galerie

 

 

 

 

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage

Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage benutzt. Mit dem Absenden des Kontaktformulars erkläre ich mich mit der Verarbeitung einverstanden.
Weitere Informationen zu unserem Datenschutz finden Sie in der Datenschutzerklärung.